Teilnehmer für den 1. Hockeyliga-Cup stehen fest

20.06.21

Das Teilnehmerfeld für den 1. Hockeyliga-Cup in Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison steht nun fest. Jeweils 16 Damen- und Herrenteams kämpfen an den letzten beiden August-Wochenenden um den Titel des Cup-Siegers. Die Premiere des Turniers hätte eigentlich schon im letzten Sommer stattfinden sollen, musste pandemiebedingt aber um ein Jahr verschoben werden.

Die Clubs, die im Mai 2021 das Final Four der deutschen Meisterschaft in Mannheim bestritten haben, sind automatisch für die Endrunde des Ligacups vom 27.-29. August in Krefeld gesetzt. Alle anderen müssen sich in einem der vier regionalen Qualifikationsturniere vom 20.-22. August behaupten, um sich für das Viertelfinale, das im Rahmen der Endrunde ausgetragen wird, zu qualifizieren. Jede Sechser-Gruppe spielt die Vorrunde im Modus Jeder-gegen-Jeden, die besten Zwei lösen das Endrunden-Ticket.

Bei den Herren wird der Club an der Alster die Qualifikationsgruppe Nord ausrichten, in der Qualifikationsgruppe Süd ist der TSV Mannheim Gastgeber. Im Norden kämpfen Ausrichter Alster sowie die Hamburger Stadtrivalen Polo, Harvestehude und Großflottbek, Blau-Weiß Köln und der DHC Hannover als Nachrücker für den UHC um die Viertelfinal-Qualifikation. In der Qualifikation Süd empfängt Ausrichter TSV Mannheim den Nürnberger HTC, Düsseldorfer HC, SC Frankfurt 80, Münchner SC sowie den Endrunden-Gastgeber vom Crefelder HTC.

Bei den Damen agiert der Bremer HC als Ausrichter für die Qualifikation Nord/West, die Zehlendorfer Wespen übernehmen die Ausrichtung Süd/Ost. In Bremen darf sich der BHC auf die Gäste Harvestehude, Großflottbek, Uhlenhorst Mülheim, Club Raffelberg sowie Eintracht Braunschweig als Nachrücker für den UHC freuen. In Berlin kämpften die Wespen, die Bezirksrivalen Berliner HC und TuS Lichterfelde sowie der Münchner SC, Rüsselsheimer RK und TSV Mannheim um die Top-Zwei-Platzierungen der Gruppe.

Für das Final-Turnier am letzten August-Wochenende sind die Damen-Halbfinalisten Rot-Weiss Köln, Club an der Alster, Mannheimer HC und Düsseldorfer HC gesetzt. Bei den Herren stehen somit Köln, Mannheim, Uhlenhorst Mülheim und der Berliner HC schon als Viertelfinalisten fest. Gegner im Viertelfinale am 27. August wird dann jeweils einer der Qualifikanten aus der Vorrunde. Das Halbfinale findet am 28. August statt, das Endspiel am 29. August. Die Platzierungen 3-8 werden ebenfalls ausgespielt.

Sobald die genauen Spielpläne bekannt sind, werden wir sie hier auf unserer Website veröffentlichen.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / Dirk Markgraf