Düsseldorfer HC gewinnt den 1. Liga-Cup der Damen

29.08.21

Die Damen des Düsseldorfer HC haben sich den Titel bei der Premiere des Liga-Cups der Hockey-Bundesliga in Krefeld gesichert. Der deutsche Meister bezwang am Sonntag in der Neuauflage des DM-Finales den Mannheimer HC mit 2:1. Den Siegtreffer für die Rheinländerinnen erzielte Tessa Schubert im Schlussabschnitt.

"Das wird ein temporeiches Spiel", hatte MHC-Coach Nicklas Beneke trotz des anhaltenden Krefelder Regens angekündigt und er sollte Recht behalten. Denn seine Damen nutzten im Endspiel gleich ihren Angriff zur Führung, indem Paula Schröder den Ball in den Kreis brachte, die gut positionierte Isabella Schmidt sah und diese zum 1:0 traf. Für den DHC war es der erste Rückstand in diesem Turnier. "Wir haben da die Mannheimer zum Tor eingeladen und uns dann Stück für Stück gesteigert", resümierte DHC-Trainer Nico Sussenburger.

Im zweiten Viertel übernahmen die Rheinländerinnen dann zunehmend die Spielkontrolle, sodass Lisa Schneider im MHC-Kasten gleich mehrfach eingreifen musste. "Ich glaube, dass wir mit unserer aktuellen Aufstellung jeden Gegner vor eine Aufgabe stellen können", hatte Sussenburger vor der Partie angekündigt. Kurz vor der Pause erspielte sich der deutsche Meister noch drei Strafecken, doch zweimal Emma Heßler und einmal Clara Canal scheiterten jeweils an der MHC-Abwehr. Somit nahm der deutsche Vizemeister die knappe Führung mit in die Pause.

Nach Wiederanpfiff machte Düsseldorf da weiter, wo es vor der Pause aufgehört hatte. Sara Strauss holte direkt die nächste Ecke, aber Karlotta Lammers, die nun im MHC-Tor stand, parierte gegen Canal. Auch Strafecke Nummer fünf fand im Anschluss nicht den Weg ins Tor. Der Ausgleich kam dann in der Schlussminute des dritten Abschnitts wie aus dem Nichts. Theresa Schönert brachte den Ball einfach mal von der Viertellinie in den Kreis, Julia Drechshage hielt den Schläger rein und es stand 1:1.

Beflügelt vom Treffer setzte Düsseldorf nach und belohnte sich mit dem Führungstreffer durch Tessa Schubert, die nach starker Vorarbeit von Lisa Nolte zum 2:1 traf. Für Mannheim waren es die ersten beiden Gegentore im Turnier.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / Dirk Markgraf