2. BL Damen: Nürnberger HTC strebt Süd-Spitze an

01.10.21

Für eine Nacht waren sie schon mal Süd-Tabellenführer, nun streben die Damen des Nürnberger HTC (Foto) den Platz an der Spitze der 2. Bundesliga deutlich länger an. Wenn sie am Wochenende den aktuellen Ersten Zehlendorfer Wespen bezwingen und auch gegen Blau-Weiss Berlin bestehen, dann haben die Fränkinnen ihr Zwischenziel erreicht.

Die Wespen treten mit zwei Punkten Vorsprung auf Nürnberg ihre Reise ins Frankenland an, wo sie neben dem NHTC auch auf die HGN treffen. Die gleichen Gegner hat auch der TC Blau-Weiss Berlin vor sich. Die beiden Mannheimer Teams TSVMH und Feudenheimer HC müssen beim Bietigheimer HTC und bei TuS Obermenzing antreten. Ganz auf ihr Duell können sich am Wochenende ATV Leipzig und TSV Schott Mainz konzentrieren, derweil der Tabellenzweite Rüsselsheimer RK gänzlich spielfrei ist.

In der Nord-Gruppe könnte Spitzenreiter Bremer HC seinen Vorsprung weiter ausbauen, denn der BHC hat im Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig und in der Heimpartie gegen TG Heimfeld die doppelte Chance zu punkten, derweil Verfolger Bonner THV am Wochenende lediglich sein Heimspiel gegen Blau-Weiß Köln bestreitet. Neben den Nachbarschaftsduellen ETUF Essen gegen Crefelder HTC und Polo Club gegen Klipper Hamburg gibt es noch die Partie Heimfeld gegen DSD Düsseldorf.

Foto: Nürnberger HTC