2.BL Damen: Duell der Erstligaabsteiger

10.09.21

Das Topspiel von immerhin 16 Partien am zweiten Saisonwochenende der 2. Bundesliga Damen steigt in Berlin. Mit den Zehlendorfer Wespen und Rüsselsheimer RK treffen am Samstag die beiden Erstligaabsteiger aufeinander.

Die jüngere Statistik spricht für die Hessinnen. Der RRK hat vor drei Wochen das Duell im Liga-Cup mit 2:1 gegen die Wespen auf deren Anlage gewonnen (Foto). Und in der 1.BL der Vorsaison gewann im Oktober 2020 Rüsselsheim 3:2 in Zehlendorf, im April 2021 gingen die Berlinerinnen gar 0:8 beim Ruderklub baden. Umso größer wird der Ehrgeiz der Zehlendorferinnen sein, die kleine Negativserie zu brechen, zumal sie mit einem fulminanten 10:0 in Mainz in die neue Saison gestartet sind. Der RRK rundet seine Reise in den Osten mit dem Sonntagsspiel in Leipzig ab. Der ATV hat außerdem noch TuS Obermenzing zu Gast. Die Münchnerinnen waren die einzigen unter 21 Damen-Zweitligateams, die am Auftaktwochenende noch frei hatten.

Die beiden Mannheimer Teams vom TSV und FHC sind in Nürnberg bei HGN und NHTC im Einsatz. Das Programm der Gruppe Süd rundet die Partie Blau-Weiss Berlin gegen TSV Schott Mainz ab.

Im Norden steht es klassisches Doppelwochenende an. Die fünf Westteams Crefelder HTC, ETUF Essen, Blau-Weiß Köln, Bonner THV und DSD Düsseldorf treten die Reise in den Norden an, wo sie wechselweise in Bremen (BHC), Braunschweig (Eintracht) und Hamburg (Polo Club, TG Heimfeld und Klipper THC) um Punkte kämpfen.

Am Freitagmorgen gab es noch eine kurzfristige Planänderung:
Aufgrund eines inzwischen bestätigten Coronafalles bei einer Spielerin des Bonner THV sind die beiden Auswärtsspiele des BTHV beim Bremer HC (Samstag) und bei der TG Heimfeld (Sonntag) offiziell vom Ligaveranstalter HOCKEYLIGA e.V. abgesetzt worden.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / Michael Hundt (mhu pictures)