Damen von Alster und MHC im Duell um die Staffelführung

07.10.21

Ein Duell zweier bislang Unbesiegter steht im Mittelpunkt des sechsten Spielwochenendes in der 1. Bundesliga Damen. Beim Aufeinandertreffen zwischen dem Club an der Alster und dem Mannheimer HC geht es am Samstag auch um die Tabellenführung in der Staffel B.

Fünf Siege und zwei Unentschieden bei Alster, fünf Siege und ein Unentschieden beim MHC (der noch eine Partie nachzuholen hat) – fast gleich lesen sich die guten Auftaktbilanzen der beiden Spitzenmannschaften. Der Ausgang des ersten direkten Aufeinandertreffens könnte bei der späteren Frage nach dem Staffelsieger eine durchaus wichtige Rolle spielen.

Den beiden Führenden der Staffel B dicht auf den Fersen ist der Harvestehuder THC. Ihren beeindruckenden Lauf von fünf Siegen in Serie wollen die Hanseatinnen im Auswärtsspiel beim HTC Uhlenhorst Mülheim fortsetzen. Das Aufeinandertreffen der beiden Staffelfünften ist das Spiel zwischen Großflottbeker THGC und Münchner SC. Für beide geht es darum, mit einem Sieg ihren Abstand auf einen Viertelfinalplatz zu verringern.

Vor einem besonders intensiven Wochenende steht der Berliner HC. Die Hauptstädterinnen müssen gleich bei zwei Final-Four-Teilnehmern der vergangenen Saison antreten. Am Samstag ist der BHC bei Rot-Weiss Köln zu Gast, am Sonntag geht es zu Meister Düsseldorfer HC. Wie der BHC so spielt auch Köln zweimal. Rot-Weiss empfängt am Sonntag den UHC Hamburg, der mit dem Schwung des gewonnenen EHL Ranking Cups ins Rheinland fährt.

Schließlich begegnen sich noch die beiden Aufsteiger Club Raffelberg und TuS Lichterfelde. Bislang vermochten die zwei Erstligarückkehrer noch nicht zu punkten. Der Leerstand auf dem Punktekonto wird am Sonntag zumindest für einen enden.

Foto: HOCKEYLIGA e.V. / Dirk Markgraf