Die Hockey Bundesliga

Das Präsidium

Dirk Wellen

Präsident

Dr. Joachim Krotz

Vize-Präsident

Ralf Stähler

Vize-Präsident

Die Chronik

Seit Ende 2017 sind Vorarbeiten durchgeführt worden, wurden Ideen und Erfahrungswerte gesammelt sowie grundlegende Fragestellungen diskutiert.

Winter 2017 Die Idee der Gründung einer eigenständigen Liga­organisation wird innerhalb der Bundesligaszene ernsthaft vorangetrieben, im Vorfeld der Umsetzung finden mehrere Treffen der Initiatoren in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen statt.
März 2018 Die im Spätsommer 2017 vom DHB-Präsidium berufene Bundesliga-Reformkommission legt ihr Thesenpapier vor und empfiehlt die Gründung eines Liga-Verbandes und einer Liga-Gesellschaft.
April 2018 Beim 4. Treffen der Interessen­gemeinschaft der Bundesligisten im Westdeutschen Hockey-Verbandes (IG West) werden Gründe, Ziele und rechtliche Aspekte einer eigenständigen Liga-Organisation erörtert.
April 2018 Um bei der Gründung eines eigenständigen Ligaverbandes auf Erfahrungswerte aus anderen Bundesligen zurückgreifen zu können, findet ein Gespräch mit Vertretern der Volleyball-Bundesliga statt.
November 2018 Der erste gemeinsame Workshop von Vertretern des DHB, der Landesverbände und der Bundesligaclubs zur Liga-Organisation findet in Krefeld statt. Dort wird ein erstes, grundlegendes Konzept definiert.
November 2018 Beim Open Space Event des Deutschen Hockey-Bundes in der Deutschen Sporthochschule Köln informieren die Initiatoren aus den Bundesligaclubs über die Planungen einer eigenständigen Liga-Organisation.
November 2018 Im Rahmen der Bundesliga­vereins­vertreter­versammlung (BLVV) in Hannover werden die Clubs informiert.
November 2018 Es erfolgen weitere Gespräche mit anderen Sport­verbänden, um weitere Erfahrungs­werte zu sammeln.
Januar 2019 Der 2. Workshop zur Liga-Organisation findet erneut in Krefeld statt. Im Fokus stehen das Detailkonzept und juristische Fragestellungen.
Januar 2019 Im Rahmen der BLVV-Tagung in Mülheim werden die Bundesliga­vereine detailliert informiert. Mehr als zwei Drittel der Bundesligavereine stimmen für die Gründung einer eigenständigen Liga-Organisation.
Februar 2019 16 Bundesliga-Vereine stellen gemeinsam mit dem DHB-Präsidium frist­gerecht die Anträge zur Bundesliga-Reform für den DHB-Bundestag im Mai. Mit dem bestehenden Präsidium besteht eine grundsätzliche Einigung über das weitere Vorgehen.
Mai 2019 Die Abstimmung auf dem Bundestag in Grünstadt verfehlt die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit nur knapp. Trotzdem wird noch am selben Abend der HOCKEYLIGA e.V. gegründet. Die Gründungsversammlung findet direkt im Anschluss an den Bundestag statt, da das knappe Abstimmungsergebnis das Potenzial einer eigenständigen Liga belegt. Der zeitnahe Abschluss eines Kooperationsvertrages mit dem DHB wird angestrebt.
Juni 2019 Es finden erste Gespräche zwischen Vertretern des neuen DHB-Präsidiums und des HOCKEYLIGA e.V. zur Fortführung des Projekts statt. Die Verhandlungen knüpfen jedoch nur teilweise an die bereits mit dem alten DHB-Präsidium getroffenen Vereinbarungen und Abstimmungen an, ein Großteil bereits abgestimmter Punkte muss erneut diskutiert werden.
September 2019 In Düsseldorf tagt die BLVV-Tagung gemeinsam mit der Mitglieds­versammlung des HOCKEYLIGA e.V. Dort präsentiert DHB-Vizepräsident Christian Deckenbrock den Clubs das „Abgestimmte Statement von Präsidium und Vorstand“.
November 2019 In Mönchen­gladbach werden Gespräche in größerer Runde mit Präsidiumsmitgliedern des DHB abgehalten, das Präsidium spricht sich gegen eine Eigen­ständigkeit der Liga aus.
Februar 2020 Es finden zwei Gespräche mit dem neuen Generalsekretär des DHB statt, ehe dieser sich vom Präsidium das Mandat über eine „zielgerichtete Kooperation“ zwischen DHB und HOCKEYLIGA e.V. holt.
März 2020 Der für den heutigen Tag geplante Marken-Release der Hockeyliga muss pandemie­bedingt verschoben werden.
Juni 2020 Die vom DHB angekündigte Diskussions­vorlage des Generalsekretärs steht im Gegensatz zu allen bereits erzielten Ergebnissen, stattdessen stellt der DHB neue Forderungen an den HOCKEYLIGA e.V.
Juni 2020 Das Präsidium des HOCKEYLIGA e.V. und die drei BLVV-Sprecher treffen wieder zum Workshop in Krefeld zusammen, es wird über die strategische Ausrichtung und die nächsten notwendigen Schritte für eine eigenständige Liga-Organisation diskutiert.
Juni 2020 Die Premiere des HOCKEYLIGA-Cups muss pandemiebedingt ins kommende Jahr verschoben werden.
Juli 2020 Die Einladung zur außer­ordentlichen Mitglieder­versammlung des HOCKEYLIGA e.V. erfolgt fristgerecht für den 5. September 2020 in Köln.
August 2020 Die außer­ordentliche Mitglieder­versammlung wird mit Zustimmung der Mitglieder auf den 29.08.2020 vorverlegt.